Bleed Mode aus Plastikmüll, alten Fischernetzen, Kork und Altpapier.

bleed-livinghomelifestyle

Die Sportmode von Bleed ist komplett ökologisch, fair und vegan hergestellt. Das Label verwendet so ungewöhnliche und alltägliche Materialien wie eingeschmolzener Plastikmüll, alte Fischernetze, Kork und Altpapier.

Als ehemaliger Skateprofi, Surfer und Snowboardfahrer, ist Spitzbarth der stets eine Mütze trägt, ziemlich authentisch. Man nimmt es dem Mode-Unternehmer ab, dass er die Natur liebt und erhalten möchte, damit viele Menschen Sport treiben können. Der 36-Jährige ist Chef der Firma Bleed aus dem oberfränkischen Helmbrechts Zur Firmenphilosophie gehören die Schlagworte „Bio“, „Fair Trade“, „Nachhaltigkeit“ und „vegan“. Bleed bringt zwei Mal pro Jahr neue Kollektionen auf dem Markt, die, umweltbewusst und nach den Prinzipien des Fair Trade produziert wird und keineswegs langweilig ist. Aus ökologischer Sicht werden nur in kleinen Mengen produziert, um Abfälle aus der Überproduktion zu vermeiden.

bleed-livinghomelifestyle-001

2016 machte Bleed erstmals mehr als eine Million Euro Umsatz, dennoch versteht sich die Firma mit ihren zwölf Mitarbeitern noch immer als Familien Unternehemen. Investoren wird eine Absage erteilt, neue Entwicklungen werden über Crowdfunding realisiert. Zur Produktpalette gehören Tees, Longsleeves, Hoddies, Sweaters, Knitware, Pants, Jackets und Accessoires, die es sowohl für Damen als auch für Herren gibt.

Vegan und ohne Tierversuche – ESSE PROBIOTIC SKINCARE

bmd

Esse Skincare ist Vegan und entwickelt seine Produkte ohne Tierversuch und verwendet nur Inhaltsstoffe, die sicher und nachhaltig sind. Von Produktion bis hin zur Herkunft aller Rohmaterialien alles wird genauestens kontrolliert.

bmd

Das Gesichtsserum von Esse Probiotic Serum+ ist wenn wenn es um Anti-Aging geht ein wahrer Superheld. Hochdosierte, edle Tropfen versorgen die Haut mit wertvollen Wirkstoffen, spenden Feuchtigkeit und lassen sie strahlen.
Continue reading

nat-2 kreiert einen komplett veganen Sneaker aus Kaffee

nat-2-sneaker-8-889x841

Vegane Turnschuhe? Sie wetten, die meisten Menschen wissen, dass die Modebranche dafür bekannt ist, dass sie weltweit zu Abfall, starkem Wasserverbrauch und hohem Stromverbrauch beiträgt. Die Schuhindustrie bildet bei den traditionellen, auf Erdöl basierenden synthetischen Sohlen und dem Vertrauen auf aggressive Chemikalien keine Ausnahme. Ein Unternehmen, nat-2, hat sich mit seinen neuen Coffee Sneakers aus rezykliertem Kaffee gegen diese grassierende Umweltverschmutzung gewehrt. Das Unisex-Design umfasst natürliche Materialien von oben bis unten. Es stehen zwei verschiedene Stile zur Auswahl, ein High-Top und ein Low-Top

nat-2-sneaker-1-livinghomelifestyle

nat-2-sneaker-1-livinghomelifestyleß001
Continue reading

Rapper Kendrick Lamar und Nike sind Partner bei Veganen ‘HOUSE’ SHOES

Kendrick-Lamar-Nike-1280x640

Der mit dem Pulitzer- und dem Grammy-Preis ausgezeichnete Rapper Kendrick Lamar hat seinen dritten Schuh in Zusammenarbeit mit dem Schuhgiganten Nike vorgestellt. Der neue vegane Schuh ist Teil der Nike Cortez Kenny-Serie.

Der Kenny IV ist ein schlanker, schnürloser Canvas-Schuh mit Gummisohle. Es wurde Anfang dieses Monats eingeführt und ist schwer zu finden – im Einzelhandel und bei Ebay.

“Hausschuhe waren schon immer Teil der Kultur von LA”, sagte Lamar auf der Nike-Website. “Bei diesem Schuh geht es nur darum, aufzustehen und einfach stilvoll auszugehen.” Die Verbindung zwischen Mode und Lifestyle ist hier ideal getroffen. “Wenn wir über Lebensstil sprechen, sprechen wir über das wirkliche Leben, über die Menschen”.



Continue reading

Stella McCartney und Adidas starten vegane Stan Smiths Serie

stansmithadidas-livinghomelifestyle

Die Modedesignerin Stella McCartney hat sich mit Adidas auf einer lederfreien, veganen Ausgabe ihres klassischen Stan Smith-Schuhs zusammengetan. Die britische Designerin, verwendete veganes Leder, um ihren ikonischen Tennisschuh, den Adidas in den 1970er Jahren erstmals verkaufte, nachhaltig zu verändern. Traditionell trägt der Trainer eine weiße Silhouette mit Adidas ‘Drei-Streifen-Motiv. Aber McCartneys Version ersetzt die drei Streifen durch ein Sternenmuster. Ein Porträt von McCartney schmückt die Zunge des linken Schuhs, während die rechte Zunge ein Bild von Stan Smith zeigt – dem US-Tennisstar, nach dem der Schuh benannt ist.

stansmithadidas-livinghomelifestyle-001

Die Fersenkappe hat ein weinrotes und blau gestreiftes Design, während die Fersenlasche schwarz ist und beide Markenlogos enthält.

Continue reading

Reebok zeigt den ersten “Baumwolle + Mais” – Schuh

reebok-plant-trainers-design_livinghomelifestyle

Die globale Fitness-Marke Reebok hat ihren ersten pflanzlichen Schuh mit dem Namen “NPC UK cotton + corn” veröffentlicht. Das Modell kombiniert Gemüse, Mais und Baumwolle als wichtigste Zutaten für die Herstellung. Das Design des Schuhs besteht im Obermaterial aus Bio-Baumwolle und einer Basis aus industriell angebautem Mais. Für dieses Projekt hat sich Rebook mit Dupont Tate & Lyle Bio Products zusammengeschlossen, die suterra® Propandiol entwickelt haben. Dupont Tate & Lyle Bioprodukte lieferten ein “reines, erdölfreies, ungiftiges, 100% usda-zertifiziertes biobasiertes Produkt, das aus Feldmais gewonnen wird”, das zur Herstellung der Sohle aus Baumwolle und Mais verwendet wird. Darüber hinaus besteht die Farbe zu 100 % aus recycelten Verpackuungs-Materialien, und die Einlegesohle aus Rizinus.

reebok-plant-trainers-design_livinghomelifestyle-001

reebok-plant-trainers-design_livinghomelifestyle-002

Continue reading

Wasserdichte Regenkleidung aus 100% recycelten Plastikflaschen

okewara-livinghomelifestyle

Alarmiert von der Prognose, dass bis 2050 in unseren Ozeanen mehr Kunststoff als Fische schwimmen könnte, hat Okewa – eine zukunftsweisende Regenschutzmarke aus Neuseeland – eine komplett neue Mantelkollektion aus 100% recycelten Kunststoffflaschen entworfen. Der Kunststoff wird, bevor er das Meer erreicht, abgefangen. So schützen die sechs stilvollen Designs unser Wasser und schützen die Käufer vor dem Regen.

“In den letzten Jahren haben wir unsere Regenbekleidung in unserer Basis in Wellington verfeinert, wo man wirklich einen oder zwei Regenmäntel braucht”, sagt Gründer und Kreativdirektor Nevada Leckie. Okewa hat seine Regenkleidung neu durchdacht, von neuen Designmerkmalen bis hin zu Nachhaltigkeit. “Ich habe diese 6 neue Designs (3 Männer und 3 Frauen) um eine neue kräftige blaue Farbe und eine spielerische, entspannte Richtung für Okewa entworfen. Wir haben neue funktionalen Elemente mit mehreren Taschen und Sturmklappen ausgewählt.

okewara-livinghomelifestyle-001

okewara-livinghomelifestyle-002
Continue reading

Tanuki – veganer Barfußschuh aus Papier

wildling-livinghomelifestyle

Die Barfußschuhe von Wildling Shoes sind normalerweise aus Baumwolle, Hanf, Leinen oder Wolle. Nun hat das Schuhlabel einen Schuh bestehend aus Papier herausgebracht, Tanuki. Und der hat fast nur Vorteile. Papier wärmt, isoliert und ist extrem leicht. Perfekte Eigenschaften für einen Barfußschuh. Durch die geringe Reibungswärme ist der Papierstoff antibakteriell und verursacht bei direktem Hautkontakt keine Blasen. Bei Regen ist der Schuh zwar schnell nass – er saugt das Wasser aber nicht auf, die Feuchtigkeit wird schnell wieder abgegeben und hinterlässt kein klammes Gefühl.

wildling-livinghomelifestyleß001

Continue reading

Sandalen – vegan, fair und nachhaltig

nae-vegan-livinghomelifestyle-001

Die veganen Schuhe des portugiesischen Labels Nae bestehen aus Kork, recycelten Plastikflaschen, Mikrofaser und der Ananasfaser Pinatex. Das Material Pinatex ist eine vegane Alternative zu Leder und wird aus Ananas-Blättern gewonnen, die bei der Ananasernte übrig bleiben. Mit seinen veganen Schuhen stellt sich Nae gegen die Ausbeutung von Tieren und will zeigen: portugiesisches Schuhhandwerk kann es auch vegan geben. Das Label, das 2008 in Lissabon gegründet wurde, produziert seine Schuhe unter fairen Bedingungen in kleinen und mittelgroßen Fabriken in Zentral- und Nordportugal. Auch die Materialien stammen überwiegend von portugiesischen Zulieferern, um so Transportwege kurz und Treibhausgasemissionen gering zu halten. Alle verwendeten Materialien, inklusive Klebstoff sind zu 100 Prozent vegan.

ekin-vegan-livinghomelifestyle

Es ist Sommer und die Zeit seine Füße zu zeigen. Nachhaltigen Sandalen die mit pflanzlich gegerbtem Leder auskommen und fair produziert wurden oder komplett vegan sind liegen voll im Trend. So auch die Sneakers und Sandalen von ekn footwear. Sie entstehen in Handarbeit in Portugal– unter strengen ökologischen und sozialen Standards. Etwa 70 Menschen arbeiten in der Manufaktur, gute und faire Arbeitsbedingungen liegen der Firma besonders am Herzen. Verwendet werden recycelte Materialien und natürliche Rohstoffe aus biologischen Anbau.

Crayola – 58 neue vegane Kosmetikprodukte

crayola-livinghomelifestyle-001
Der Kosmetikhersteller „Crayola Beauty“ bringt 58 neue tierversuchsfreie Kosmetikprodukte heraus. Die Zielgruppe der Produkte sind die sogenannten „Millenials“ und Kunden, die auf der Suche nach ausgefallenen und diversen Farbvariationen sind – allein mit ihren insgesamt 95 verschiedenen „Gesichts-Bleistiften“ ist die Farbauswahl hier nämlich sehr groß. Das Motto des „Colour Outside The Lines‘ Produktsortiments ist „Go Play“, was die Kreativität von Kunden ansprechen soll. Die verschieden anwendbaren Farbstifte sind die einzigen, die sowohl für die Lippen, Wangen, als auch für die Augen geeignet sind. Zusätzlich zu den Make-Up Farbstiften, enthält das Produktsortiment auch noch Lidschatten, Wimperntusche, Lippenstifte mit speziellen Farben sowie tierfreie Make-Up-Bürsten. Doch nicht nur Tiere werden bei der Herstellung von Crayola geschont, auch die Umwelt. So setzt die Geschäftsleitung auf die Reduktion ihres ökologischen Fußabdrucks, indem für die Herstellung Wind- und Sonnenernergie genutzt werden. Die Erweiterung kommt passend, denn der Senat von Kalifornien USA hat bereits zugestimmt alle Kosmetikprodukte, die an Tieren getestet wurden, zu verbieten. Eine gute Chancen für die Markteinführung.

crayola-livinghomelifestyle