Naturkosmetik aus Wein – ohne Tierleid aus edlem Rebensaft

dienicolai-livinghomelifestyle
© Photography Gudrun Steinmill-Hommel

Martin Saahs jüngster Spross einer Winzerfamilie und ehemaliger Unternehmensberater entwickelte auf seinem Weingut eine ganz neue Produktlinie mit Namen “dieNikolai”, und das ist kein edler Rebensaft, sondern zertifizierte Naturkosmetik. Der Hauptbestandteil der siebenteiligen Pflegeserie für Gesicht und Hände ist Traubenkernöl wegen seines hohen Anteils an Antioxidantien.

“Neben der Weintraube gibt es aber noch zahlreiche andere faszinierende Pflanzen in den Wachauer Weingärten”, sagt Saah. Auf Inhaltsstoffe wie Shea-Butter wird verzichtet, stattdessen setzt man auf regionale, traditionelle Rohstoffe. Diese Produkte sollen sich reibungslos in die Philosophie des Nikolaihof einfügen. Seit 1971 wird hier nach den biodynamischen Richtlinien von Demeter produziert, also ohne “Spritzmittel” und möglichst naturverbunden. 88 bis 96 Prozent der Rohstoffe für die in Bludenz hergestellten Cremes sind biodynamischen Ursprungs, der Rest besteht aus biologischen oder nicht zu zertifizierenden Bestandteilen, wie einem Emulgator auf Rapsölbasis, erläutert der Geschäftsführer. Oder Tiroler Ghee, reines Butterfett aus dem Ayurveda. Verkauft werden die Cremes über Apotheken und Naturkosmetikgeschäfte, sowie im Onlineshop von “dieNikolai”. Die Produktpalette soll weiter ausgebaut werden. Jüngst ist eine “Sommelier Handcreme” dazugekommen, ganz ohne Duftstoffe, damit dem unverfälschten Weingenuss nichts im Weg steht.

One thought on “Naturkosmetik aus Wein – ohne Tierleid aus edlem Rebensaft

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>