“TANSANIA” ein wunderschönes Land, unter dem Kilimandscharo…

Erinnerungen werden wach, und sind noch nicht verblichen. Denn nach dem Ersten Weltkrieg mussten die Deutschen Tansania, das “Deutsch-Ostafrika”, verlassen. Mit der Zeit kamen jedoch viele wieder zurück. In der Landschaft stehen noch heute fast unverändert Farmen. Und in einigen Häusern leben sogar immer noch Deutsche. In Tansania, dem Land unter dem Kilimandscharo, hat die Kolonialzeit viele Spuren hinterlassen. Noch heute findet man an den Hängen des legendären Berges alte Farmhäuser, die einst deutsche Siedler erbauten. Aus jener Zeit stammt auch die Makoa-Farm. Sie gehört der deutschen Tierärztin Elli Stegmaier und ihrem Ehemann Laszlo, die sich damit einen Traum erfüllten. Kranke und verletzte Wildtiere behandelten sie in ihrer Tierklinik. Ganz nah vom Landhaus der beiden entfernt, liegt die Momella-Farm. Der bekannte Schauspieler Hardy Krüger drehte anfang der 60er-Jahre den Hollywood Klassiker “Hatari”, sein Partner war der amerikanische Schauspieler John Wayne. Hardy Krüger fühlte sich so wohl dort, dass er das Anwesen kaufte und das erste Buschhotel in Ostafrika eröffnete.

In vielen anderen Städten haben Deutsche ihre Spuren hinterlassen. So stehen in Lushoto, das einst Wilhelmstal hieß, immer noch die alte Schlachterei und das Posthaus, so als seien die alten Besitzer gerade ausgegangen. Sogar die Gleise der Usambarabahn aus früheren Tagen, die einst Tanga am Indischen Ozean mit der Stadt Moshi am Kilimandscharo verband, gibt es noch. Wer Berge und die Natur liebt und körperlich fit ist, genießt sicherlich diese sportliche Herausforderungen, den höchsten Berg von Afrika zu besteigen.

Continue reading

Natürliche Pflanzenfarben für vegane Kleidung

hess-farben-natur-livinghomel

Teile der neue Frühjahr/Sommer 2019 Kollektion von Hessnatur erscheinen erstmals mit einer eigenen Pflanzenfarben. Laut des hessischen Eco-Fashion-Spezialisten kommen Jersey-Shirts aus Bio-Baumwolle sowie Cardigans und Pullover aus Bio-Merinowolle, deren Farben aus traditionellen Färberpflanzen wie Indigo, Rittersporn und Färberkrapp gewonnen werden.
Seit dem Siegeszug der synthetischen Farbstoffe sind Pflanzenextrakte nahezu in Vergessenheit geraten seien, obwohl sie seit über 300 Jahre zu den wichtigsten Färbemitteln für Textilien gehören.
Continue reading

Morbide Häuser mitten in Lissabon – clever ausgebaut

bureau_terreirinho_livinghomelifestyle

Die Krise, die vor zehn Jahren in Portugal eintraf, erzeugte eine unglaubliche Dichte verlassener Häuser. Die beiden Hauptstädte Porto und Lissabon boten eine Landschaft aus Ruinen und geschlossenen Gebäuden, die eine internationale Gemeinde verzauberten, die nach südlicher Romantik suchte. Die beiden Städte reagiert und ihre historischen Zentren erneuert und eine große Anzahl dieser verlassenen morbieden Häuser wurde mit einer allgemein unbestreitbaren Qualität renoviert, wahrscheinlich aufgrund der sensiblen und kultivierten Haltung der portugiesischen Architekten. Diese Landschaft aus geschlossenen Gebäuden wurde von zahlreichen undurchsichtigen Fassaden geprägt, die die Innenräume verdeckten, als ob das Leben dieser Gebäude verschwunden wäre oder sich in einem gefrorenen Zustand befände, und auf bessere Zeiten wartete, um die Fenster wieder zu öffnen und die Sonne hereinzulassen.

bureau_terreirinho_livinghomelifestyle-001

bureau_terreirinho_livinghomelifestyle-002 Continue reading

Recyceltes Plastik ersetzt Daunenfüllung

bottlejacket_veganeDaune-livinghomelifestyle

The North Face, die bekannte Outdoor-Bekleidungsmarke hat das Potential von recyceltem Plastik erkannt und nutzt das Material als umweltfreundliche Alternative für Daunen tierischen Ursprungs. Die sehr erfolgreichste Jacke ThermoBall mit Daunenfüllung wird neu als ökologische Linie “ThermoBall Eco” in den Markt eingeführt. Diese neue Jacke hat die gleichen Produkteigenschaften wie das Original, sie ist wasserabweisend, wärmend und leicht. Die neue “ThermoBall Eco” Jacke unterscheidet sich jedoch in der Verwendung von recyceltem Polyestergewebe und die Isolierung besteht jetzt aus recycelten Plastikflaschen. Plastik zählt zu den größten Umweltverschmutzern und bedroht die Tierwelt im Wasser und am Land. Wie North Face, beginnen viele Unternehmen, das Problem der Kunststoffverschmutzung ernst zu nehmen und neue Verwendungsmöglichkeiten für dieses Rohmaterial zu finden.

Das PET kann durch die Verwendung in der Bekleidungsindustrie wieder in die Wertschöpfungskette zurückgeführt werden und wird daher zu einer interessanten Ressource. Zudem eignet sich recyceltes Plastik in vielen Bereichen als Ersatz zu tierischen Materialien.

Bleed Mode aus Plastikmüll, alten Fischernetzen, Kork und Altpapier.

bleed-livinghomelifestyle

Die Sportmode von Bleed ist komplett ökologisch, fair und vegan hergestellt. Das Label verwendet so ungewöhnliche und alltägliche Materialien wie eingeschmolzener Plastikmüll, alte Fischernetze, Kork und Altpapier.

Als ehemaliger Skateprofi, Surfer und Snowboardfahrer, ist Spitzbarth der stets eine Mütze trägt, ziemlich authentisch. Man nimmt es dem Mode-Unternehmer ab, dass er die Natur liebt und erhalten möchte, damit viele Menschen Sport treiben können. Der 36-Jährige ist Chef der Firma Bleed aus dem oberfränkischen Helmbrechts Zur Firmenphilosophie gehören die Schlagworte „Bio“, „Fair Trade“, „Nachhaltigkeit“ und „vegan“. Bleed bringt zwei Mal pro Jahr neue Kollektionen auf dem Markt, die, umweltbewusst und nach den Prinzipien des Fair Trade produziert wird und keineswegs langweilig ist. Aus ökologischer Sicht werden nur in kleinen Mengen produziert, um Abfälle aus der Überproduktion zu vermeiden.

bleed-livinghomelifestyle-001

2016 machte Bleed erstmals mehr als eine Million Euro Umsatz, dennoch versteht sich die Firma mit ihren zwölf Mitarbeitern noch immer als Familien Unternehemen. Investoren wird eine Absage erteilt, neue Entwicklungen werden über Crowdfunding realisiert. Zur Produktpalette gehören Tees, Longsleeves, Hoddies, Sweaters, Knitware, Pants, Jackets und Accessoires, die es sowohl für Damen als auch für Herren gibt.

Vegan und ohne Tierversuche – ESSE PROBIOTIC SKINCARE

bmd

Esse Skincare ist Vegan und entwickelt seine Produkte ohne Tierversuch und verwendet nur Inhaltsstoffe, die sicher und nachhaltig sind. Von Produktion bis hin zur Herkunft aller Rohmaterialien alles wird genauestens kontrolliert.

bmd

Das Gesichtsserum von Esse Probiotic Serum+ ist wenn wenn es um Anti-Aging geht ein wahrer Superheld. Hochdosierte, edle Tropfen versorgen die Haut mit wertvollen Wirkstoffen, spenden Feuchtigkeit und lassen sie strahlen.
Continue reading

nat-2 kreiert einen komplett veganen Sneaker aus Kaffee

nat-2-sneaker-8-889x841

Vegane Turnschuhe? Sie wetten, die meisten Menschen wissen, dass die Modebranche dafür bekannt ist, dass sie weltweit zu Abfall, starkem Wasserverbrauch und hohem Stromverbrauch beiträgt. Die Schuhindustrie bildet bei den traditionellen, auf Erdöl basierenden synthetischen Sohlen und dem Vertrauen auf aggressive Chemikalien keine Ausnahme. Ein Unternehmen, nat-2, hat sich mit seinen neuen Coffee Sneakers aus rezykliertem Kaffee gegen diese grassierende Umweltverschmutzung gewehrt. Das Unisex-Design umfasst natürliche Materialien von oben bis unten. Es stehen zwei verschiedene Stile zur Auswahl, ein High-Top und ein Low-Top

nat-2-sneaker-1-livinghomelifestyle

nat-2-sneaker-1-livinghomelifestyleß001
Continue reading

Vegane Jackenfirma James&Co präsentiert eine Kollektion aus Ananasleder

vegan-jacke-livinghomelifestyle

vegan-jacke-livinghomelifestyle-001

Die Modefirma James&Co Ethical Vegan Apparel produziert rein mit veganen Lederimitaten und bietet den Kunden ein ethisch vertretbares wie stilvolles Produktangebot. Die neueste Idee der Modemarke ist eine Lederjackenkollektion aus Ananasleder. Die vegane Modemarke verwendet ausschliesslich tierleidfreie Stoffe, darunter 100% veganes Polyurethan-Leder, welches aussieht und sich anfühlt wie echtes Leder. James&Co möchte noch nachhaltiger werden und kündigte an, Ananasleder als neuestes Material in die Produktlinien auszunehmen. Das Bio-vegane Leder wird mit Wasser statt Chemikalien hergestellt. Auch die bekannte Luxusmodemarke Hugo Boss brachte kürzlich eine vegane Schuhlinie aus Piñatex, einem tierfreien Leder das aus Ananasblattfasern hergestellt wird, auf den Markt.

vegan-jacke-livinghomelifestyle-002

Vier Pfoten — Prada muss pelzfrei werden! Bitte, protestiert mit!

Prada ist eines der wenigen großen Modehäuser, die immer noch Pelz in ihren Produkten verarbeiten. Ein Geschäft, für das Millionen Tiere leiden müssen. Pelz ist Tierquälerei: Millionen Wildtiere wie Nerze, Füchse und Marderhunde werden auf Pelzfarmen gezüchtet. Eingepfercht in winzige Käfige leiden sie in Enge, Dreck und Gestank – bis sie vergast, vergiftet oder durch Stromschläge getötet werden.

peta-prada-livinghomelifestyle

In freier Wildbahn sind Tiere oft tagelang in Fallen gefangen, unter Schmerzen, ohne Wasser und Futter. Verzweifelt versuchen sie, sich das eingeklemmte Bein abzubeißen, um zu entkommen. Viele verenden qualvoll. Wer überlebt, wird schließlich von den Fallenstellern brutal getötet. Dass Mode auch anders geht zeigen Pradas Konkurrenten: Marken wie Gucci, Versace oder Armani haben sich bereits zu tierfreundlichen Alternativen bekannt, und auch Burberry kündigte jetzt zum Start der New York Fashion Week an, ab sofort auf Pelz zu verzichten!

Helfen Sie uns, Prada zu einer pelzfreien Zukunft zu bewegen! Bitte, hier protestieren!

Tanuki – veganer Barfußschuh aus Papier

wildling-livinghomelifestyle

Die Barfußschuhe von Wildling Shoes sind normalerweise aus Baumwolle, Hanf, Leinen oder Wolle. Nun hat das Schuhlabel einen Schuh bestehend aus Papier herausgebracht, Tanuki. Und der hat fast nur Vorteile. Papier wärmt, isoliert und ist extrem leicht. Perfekte Eigenschaften für einen Barfußschuh. Durch die geringe Reibungswärme ist der Papierstoff antibakteriell und verursacht bei direktem Hautkontakt keine Blasen. Bei Regen ist der Schuh zwar schnell nass – er saugt das Wasser aber nicht auf, die Feuchtigkeit wird schnell wieder abgegeben und hinterlässt kein klammes Gefühl.

wildling-livinghomelifestyleß001

Continue reading