Stella McCartney und Adidas starten vegane Stan Smiths Serie

stansmithadidas-livinghomelifestyle

Die Modedesignerin Stella McCartney hat sich mit Adidas auf einer lederfreien, veganen Ausgabe ihres klassischen Stan Smith-Schuhs zusammengetan. Die britische Designerin, verwendete veganes Leder, um ihren ikonischen Tennisschuh, den Adidas in den 1970er Jahren erstmals verkaufte, nachhaltig zu verändern. Traditionell trägt der Trainer eine weiße Silhouette mit Adidas ‘Drei-Streifen-Motiv. Aber McCartneys Version ersetzt die drei Streifen durch ein Sternenmuster. Ein Porträt von McCartney schmückt die Zunge des linken Schuhs, während die rechte Zunge ein Bild von Stan Smith zeigt – dem US-Tennisstar, nach dem der Schuh benannt ist.

stansmithadidas-livinghomelifestyle-001

Die Fersenkappe hat ein weinrotes und blau gestreiftes Design, während die Fersenlasche schwarz ist und beide Markenlogos enthält.

“The Stan Smith sneaker is just an incredible design that has stood the test of time. I’m a fan of the original as much as almost everybody is”, sagte McCartney. “It just connotes a heritage in tennis and performance that was really important at the time,” fuhr sie fort. “Now it seems like part of the furniture in footwear, a classic, but at the time it was pretty revolutionary and obviously the cutting-edge technology in tennis footwear for the athletes.”

stansmithadidas-livinghomelifestyle-003

Der vegane Stan Smiths Sneakers wird ab dem 10. September 2018 weltweit im Handel erhältlich sein, zeitgleich mit McCartneys Geburtstag. Sie sind das neueste Produkt in einer langfristigen Zusammenarbeit zwischen McCartney und Adidas.
“Using non-leather materials is the cornerstone of our ethos, as part of our ongoing commitment to cruelty-free fashion”, sagte Adidas in einem Instagram-Beitrag McCartney, 46, ist eine überzeugte Verfechterin nachhaltiger Mode, seit sie 2001 ihre Marke ins Leben gerufen hat.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>