Natürliche Pflanzenfarben für vegane Kleidung

hess-farben-natur-livinghomel

Teile der neue Frühjahr/Sommer 2019 Kollektion von Hessnatur erscheinen erstmals mit einer eigenen Pflanzenfarben. Laut des hessischen Eco-Fashion-Spezialisten kommen Jersey-Shirts aus Bio-Baumwolle sowie Cardigans und Pullover aus Bio-Merinowolle, deren Farben aus traditionellen Färberpflanzen wie Indigo, Rittersporn und Färberkrapp gewonnen werden.
Seit dem Siegeszug der synthetischen Farbstoffe sind Pflanzenextrakte nahezu in Vergessenheit geraten seien, obwohl sie seit über 300 Jahre zu den wichtigsten Färbemitteln für Textilien gehören.

Die Vorteile liegen auf der Hand, Pflanzenfarben stehen für natürliche Farbgebung und sind frei von belastenden Chemikalien und sind biologisch abbaubar.

“Es ist uns eine Herzensangelegenheit, die natürliche Farbpalette weiterzuentwickeln, um den ökologischen Standard für Farbstoffe voranzutreiben”, so Andrea Sibylle Ebinger, Geschäftsführerin von Hessnatur.

Die Damen-Shirts tragen den lateinischen Namen der Pflanze als Schriftzug, die für den jeweils verwendeten Farbstoff die wichtigste Zutat darstellt.

Darüber hinaus sollen zwei sommerliche Feinstrickmodelle aus Bio-Merinowolle zeigen, dass sich Pflanzenextrakte auch ausgezeichnet zum Färben tierischer Fasern eignen können: Jeweils ein Pullover und ein Cardigan sind in den Farben Oregano (Rittersporn), Rosa (Färberkrapp) und Lila (Cudbear-Flechte) erhältlich.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>