Der weltweit erste 360-Grad-Infinity-Pool für die Skyline von London

compass-pools-360-degree-london-infinity-news-col_1

Compass Pools hat ein Konzept für einen vierseitigen Infinity-Pool auf einem Londoner Wolkenkratzer vorgestellt, der über eine U-Boot-Tür zugänglich ist. Das als Infinity London bezeichnete Projekt wird vom Schwimmbadhersteller als “einziges Gebäude der Welt mit einem 360-Grad-Infinity-Pool” bezeichnet. Der Pool befindet sich auf einem 220 Meter hohen, 55-stöckigen Wolkenkratzer. Er enthält 600.000 Liter Wasser und ist von klaren Wänden aus Acryl umgeben.Der Boden des Pools wäre ebenfalls transparent, sodass er als Oberlicht fungieren könnte. Nachts würde es mit farbwechselnden Lichtern beleuchtet werden.

compass-pools-360-degree-london-infinity-news-col_2

Ohne Seiten und ohne Deck müssten Schwimmer den Pool durch eine speziell angefertigte Luke im Beckenboden betreten. “We faced some quite major technical challenges to this building, the biggest one being how to actually get into the pool,” sagte Alex Kemsley, Gründer und technischer Direktor von Compass Pools. “Normally a simple ladder would suffice, but we didn’t want stairs on the outside of the building or in the pool as it would spoil the view – and obviously you don’t want 600,000 litres of water draining through the building either,” sagt er weiter. “The solution is based on the door of a submarine, coupled with a rotating spiral staircase which rises from the pool floor when someone wants to get in or out – the absolute cutting edge of swimming pool and building design and a little bit James Bond to boot!”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>